Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glücklicher Sieg für Kiefer

Ein komplett anderes Gesicht als vor Wochenfrist in Westerndorf zeigte die Auer Zweite gegen Kiefersfelden. Spielerisch und technisch waren die Hausherren klar stärker, während Kiefer nur mit langen Bällen agierte. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte aber Kiefersfelden bei einem Pfostenschuss von Frik. Die Hausheren spielten gefällig, doch mehr als zwei Schüsse von Christoph Martin, die Patrick Reinhardt parierte, kamen dabei nicht heraus.Gleich nach der Halbzeit gab es dann eine Doppelchance für Au: Christian Kurz köpfte drüber und kurz darauf wurde Stefan Kurz´ Schuss zur Ecke abgewehrt. Die Hausherren kamen dann immer mehr auf und hätten nach 50 Minuten eigentlich einen Freistoß aus guter Position bekommen müssen, als Ederer von Müllauer böse gefoult wurde. DiePfeife von Schiedsrichter Burghart blieb zum Erstaunen aller aber stumm. Fast im Gegenzug nahm das Schicksal dann seinen Lauf: Bei einer ähnlichen Situation entschied der Schiedsrichter auf Foulspiel, der daraus folgende Freistoß wurde von Kohnle nur zur Mitte abgewehrt und landetete vor den Füßen von Daniel Büsch. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte den Treffer des Tages...

Kommentare