Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grassau gewann nicht unverdient

+

Beide Mannschaften zogen von Anfang an ein gepflegtes Fußballspiel auf. Die Gäste erarbeiteten sich zunächst leichte Vorteile, blieben im Abschluss aber harmlos. Riedering hatte mit Fortdauer das Spiel im Griff und vor der Pause gute Einschussmöglichkeiten. Nach Wiederanpfiff gleich drei wichtige Standardsituationen: Einen Freistoß verwandelte Bauer direkt zum 0:1, beim nächsten Freistoß war er mit dem Kopf zur Stelle, 0:2!

Kurz darauf vergab dann Hain einen Foulelfmeter kläglich. Riedering kämpfte unverdrossen auch nachdem sie in Unterzahl gerieten (Gelbrot für Stuhlreiter) und hätte noch einen Treffer erzielen können. Grassau nutzte gute Konterchancen nicht um das Ergebnis auszubauen. Der Auswärtssieg war nicht unverdient, da Grassau einen klar strukturierten Spielaufbau hatte.

Pressemeldung SV Riedering

Kommentare