Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV 1950 Pang - TSV Rimsting 5:3

Pang vermöbelt Rimsting

Pang - Der SV Pang hat den TSV Rimsting am Wochenende in einem wahren Tore-Spektakel regelrecht abgezogen. Zwar gelang es den Gästen in der Schlussviertelstunde noch zwei Tore zu erzielen, bis dahin sah es für sie jedoch relativ schwarz aus. Das war dann im Endeffekt auch am Endstand zu erkennen.

Service:

Zur Tabelle

Die Spielstatistik

Schon nach 20 Minuten stand es 3:0 für die Gastgeber. Andreas Kogler (11.) und Christian Hörauf (16., 20.) erzielten die Treffer. Kurz vor der Pause konnte Daniel Rutkowski dann den 1:3-Anschlusstreffer erzielen. Sebastian Reisert (50.) und Christian Hörauf (74.) machten den Sack dann vollends zu. Markus Hengge (76.) und Alexander Hartl (82.) konnten dann zwar noch zwei Treffer verbuchen, an der Punkteverteilung änderte das aber nichts mehr. Mann des Tages war Christian Hörauf mit drei Treffern.

Pang rutscht somit auf Platz 5 und Rimsting bleibt weiterhin auf dem letzten Platz in der Kreisklasse 1. Pang empfängt am nächsten Spieltag den SV Söllhuben und Rimsting den TV Feldkirchen. 

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare