TSV Brannenburg - SB DJK Rosenheim II (2:2)

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

+
TSV Brannenburg - SB DJK Rosenheim II (2:2)

Brannenburg ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen die Zweitvertretung der SB DJK Rosenheim hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des TSV 1920 gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der TSV Brannenburg der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Die Heimmannschaft muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit sieben Zählern aus fünf Spielen steht Brannenburg momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Offensivabteilung des TSV 1920 funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 13-mal zu. Der TSV Brannenburg verbuchte insgesamt zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert der SB Rosenheim II das Tabellenende der Kreisklasse 1. Die Defensive der Gäste muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits zwölfmal war dies der Fall. Vier Spiele und noch kein Sieg: Der SB DJK Rosenheim II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Für Brannenburg gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Am kommenden Mittwoch trifft der TSV 1920 auf den TSV Neubeuern (19:30 Uhr), der SB Rosenheim II reist tags zuvor zum ASV Flintsbach (19:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare