SV Riedering - TuS Großkarolinenfeld (3:0)

Riedering gewinnt und klettert

+
SV Riedering - TuS Großkarolinenfeld (3:0)

Gegen den SV Riedering holte sich der TuS Großkarolinenfeld eine 0:3-Schlappe ab. Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Kontrahenten eine 1:1-Punkteteilung gegeben.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Riedering im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und vier Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den SVR, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.


Großkarolinenfeld muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit lediglich zwölf Zählern aus 16 Partien steht Großkaro auf dem Abstiegsrelegationsrang. Die formschwache Abwehr, die bis dato 41 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des TuS Großkarolinenfeld in dieser Saison. Nun musste sich Großkarolinenfeld schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage von Großkaro bleibt angespannt. Gegen den SV Riedering musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Als Nächstes steht Riedering dem TSV Neubeuern gegenüber (Sonntag, 14:00 Uhr). Der TuS Großkarolinenfeld hat das nächste Spiel erst in 20 Wochen, am 04.04.2020 gegen den SV Tattenhausen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare