Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

DWD warnt vielerorts bereits mit Stufe 4

Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region

Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region

Prien nur mit einem Punkt

Eigentlich ist dieses 1:1 für den TuS Prien zu wenig im Rennen um Rang 1. Beim ESV Rosenheim reichte dieses Ergebnis nur für einen Zähler für die Mayer-Truppe. Bedanken muss man sich auf Priener Seite fast schon bei dem SC Frasdorf, der gegen Croatia Rosenheim alle Punkte einfuhr und damit mächtig Schützenhilfe leistete.

Am Samstag erzielte Luca Leupolz die Führung für die Eisenbahner (54.), rund 20 Minuten vor Abpfiff der Begegnung traf Johannes Semmler, der für den verletzten Anzinger die Binde trug, zum 1:1 - dem Endstand dieses Klassikers in der Kreisklasse 1. Die Priener kommen immerhin mit einem blauen Auge davon. Spätestens am kommenden Wochenende im Lokal-Derby gegen Prien kann sich Grün-Weiß aber wieder komplett rehabilitieren.