Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der SV Riedering bleibt weiter mit vorne dran

Der SVR ging von Beginn an offensiv ausgerichtet in das Spiel. Mit flexiblem Spiel aus dem Mittelfeld versuchten die Hausherren immer wieder, die gut gestaffelte Defensive von Grassau in Verlegenheit zu bringen. Dem wiedererstarkten Furtner gelang dann auch die Führung, doch nur wenig später glich Grassau  nach einer Standardsituation aus. In der zweiten Hälfte hatten die Gäste kaum noch gelungene Aktionen in der Offensive. Ganz anders die Elf von Helmut Aicher, die mit ihren Mittelfeldstrategen Martin Rupp und Simon Perrr groß aufspielte. Furtners Jubiläumstreffer (200. Tor für Riedering) stellte die Weichen auf Heimsieg. Perr und Rupp schraubten das Ergebnis in die Höhe. Während im ersten Abschnitt das Spiel noch als ausgeglichen gesehen werden konnte, bauten die Gäste in den zweiten 45 Minuten ab und Riedering erspielte sich einen auch in der Höhe verdienten Heimsieg.

Kommentare