Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torfestival in Halfing

Der ASV Au feierte gegen den FC Halfing einen völlig verdienten Erfolg. Die Elf von Ronny Martin siegte auch in der Höhe verdient mit 5:3.

Die Auer gaben von Beginn an Gas und zeichneten sich durch eine hohe Laufbereitschaft sowie ein gutes Zusammenspiel aus. Nach der frühen Führung durch Turner mussten die Gäste einen kleinen Dämpfer hinnehmen, als Binder zum Ausgleich einschoss. Doch Turner stellte nur acht Minuten später den alten Abstand wieder her und machte nur sieben Minuten später sein drittes Tor an diesem Tag. Nach dem Seitenwechsel sorgte Bachmeier dann für die endgültige Entscheidung. Die restlichen Treffer waren nur noch Ergebniskosmetik. Der FC Halfing wollte spielerisch zwar mithalten, konnte dies aber auch aufgrund zahlreicher Ausfälle nicht. Zudem stellte sich die FC-Abwehr bei drei Gegentoren ziemlich hilflos an, Clevernes und Routine fehlte an allen Ecken und Enden.

Kommentare