Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Türkspor bezwingt auch Bernau

Der TSV Bernau kommt in der neuen Spielzeit nicht in Fahrt. Hingegen läuft es nahezu perfekt bei Türkspor Rosenheim, das sich nun berechtigte Hoffnungen auf einen Spitzenplatz der Kreisklasse 1 machen kann.

Bereits in der zweiten Minute gingen die Gäste an der Buchenstraße in Front: Gregor Jell bugsierte das Leder in den eigenen Kasten. Türkspor konnte nachlegen, Goalgetter Akkaya war wieder zur Stelle und sorgte für das 0:2 (19.). Die Mannschaft von Trainer Hohlweger war in der Schlussphase noch alles nach vorne, der "Joker" Steinberger markierte noch den Anschluss - für Punkte sollte es für den TSV Bernau aber nicht mehr reichen. (mbö)

Kommentare