ESV verschenkt die Punkte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

So haben es sich die Eisenbahner sicher nicht vorgestellt: Nach spieleroscher Überlegenheit und Führung im ersten Spielabschnitt, schenkten die Rosenheim dem Lokalrivalen von Türkspor noch alle Zähler.

Nachde Kus einen Strafstoß souverän verwandelte, kamen die Gäste allmählich in Fahrt: Ljoki netzte nach einem dicken Patzter der ESV-Abwehr locker ein. In der 55. bekamen die ESVler einen Strafstoß gegen sich zugesprochen, Akkaya traf sicher aus elf Metern. Die Hausherren in der Folge komplett von der Rolle, Ömer Türk machte mit dem 1:3 - erneut nach Fehlpass -  alles klar. Bereits vor der Partie gaben die ESV-Verantwortlichen und Coach Talip Sarikaya ihre Trennung nach Ende der Spielzeit bekannt. (lup)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare