Wiedergutmachung ist geglückt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Bruckmühl ist wieder zurück in der Spur. Am Samstagnachmittag gelang zuhause gegen den SV Riedering ein souveräner 2:0-Sieg. Bruckmühl war von der ersten Minute an die bessere Mannschaft, überbrückte das Mittelfeld schnell und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Gästetor auf. Einzig die Chancenverwertung stimmte in der ersten halben Stunde nicht, da sowohl ein Freistoß von Keller als auch ein Driller-Solo am Aluminium bzw. an Keeper Wittmann hängen blieben. In der 43. Minute war es dann aber soweit: Benjamin Driller wurde nach einer schönen Einzelleistung von Hollerauer in Szene gesetzt und grätschte das Leder aus kurzer Distanz über die Linie. Im zweiten Durchgang sahen die gut 50 Zuschauer dasselbe Bild: Bruckmühl spielte richtig gut nach vorne, während die Gäste aus Riedering immer einen Schritt zu langsam waren. Doch die Entscheidung fiel erst in der 80. Minute: Nach einem Freistoß von Rupp schraubte sich Tolga Dogan am höchsten und köpfte das Leder über die Linie. In den letzten zehn Minuten passierte nicht mehr viel und es blieb beim verdienten Sieg der Hausherren. (gür/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare