Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

DWD warnt vielerorts bereits mit Stufe 4

Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region

Gewaltige Gewitterwalze rollt auf uns zu: Erste Warnungen für die Region

ASV Eggstätt - SV Waldhausen

Waldhausen spielt nach Niederlage auswärts

Eggstätt - Wenn der SV Waldhausen am Sonntag gegen den ASV Eggstätt spielt ist ein Sieg Pflicht. Beginn der Partie ist um 15 Uhr.

Nach der erneuten Niederlage am Wochenende gegen den Tabellenführer TSV Wasserburg heißt es jetzt für die Mannschaft von Trainer Alexander Mitter volle Konzentration auf die zwei verbleibenden Spiele. Natürlich können sich Schuhböck, Kirmaier & Co. im Nachhinein nichts dafür kaufen, dass sie den Ligaprimus in der ersten Halbzeit beherrschten und zahlreiche Torchancen auf einen zweiten Treffer liegen ließen. Doch gilt es jetzt, diese Lauf-und Zweikampfstärke in die nächsten Partien mitzunehmen.

Der ASV Eggstätt ist das Schlusslicht der Kreisklasse und kann sich nur noch in die Relegation retten. Vergangenes Wochenende, unterlag die Mannschaft von Trainer Jens Hille dem ASV Rott a. Inn klar mit 0:3. In der Hinrunde gewann der SV Waldhausen seine Heimpartie denkbar knapp mit 3:2 gegen die Mannschaft um Kapitän Johannes Lindner.

Pressemeldung: SV Waldhausen

Rubriklistenbild: © pa