Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Waldhausen - DJK SV Griesstätt 0:1

Griesstätt gewinnt in Waldhausen

Waldhausen - Der DJK SV Griesstätt gewinnt das Abstiegsduell gegen den SV Waldhausen mit 1:0 und landet dadurch einen wichtigen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Dem SV Waldhausen ist der erhoffte Befreiungsschlag im Abstiegskampf nicht gelungen. Die Truppe von Trainer Alexander Mitter unterlag in einer insgesamt schwachen Partie dem DJK SV Griesstätt mit 0:1 (0:0) und steht sechs Spieltage vor Schluss auf einem direkten Abstiegsplatz. SVW-Kapitän Sebastian Rost sieht die rote Karte.

In einer sehr schwachen Partie mit kaum erwähnenswerten Tormöglichkeiten ist es dem SV Waldhausen erneut nicht gelungen Punkte einzufahren. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften und rieben sich im Mittelfeld in Zweikämpfen auf.

Service:

zur Tabelle

die Spielstatistik

In der zweiten Halbzeit mussten sich die Zuschauer bis zur 65. Minute gedulden ehe SVW-Sturmführer Martin Lochner die erste Torgelegenheit für die Hausherren hatte; doch nach einer feinen Einzelaktion entschärfte DJK-Torhüter Bastian Köll den platzierten Schuss sehenswert. Inninger, Thaller & Co. waren anschließend wieder präsenter im Mittelfeld und übernahmen etwas die Initiative ohne sich jedoch eine zwingende Torgelegenheit zu erspielen.

In der 77. Minute sah SVW-Kapitän Sebastian Rost nach einer Tätlichkeit die rote Karte und wurde des Feldes verwiesen. Als sich die meisten Zuschauer schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, gelang den Gästen nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des SVW der späte Siegtreffer durch DJK-Stürmer Marvin Krenke (88.).

Der SV Waldhausen steht nach der Niederlage in den kommenden Wochen gehörig unter Zugzwang. Griesstätt hingegen konnte sich im Abstiegsstrudel ein wenig freischwimmen. Der Vorsprung auf den SV Waldhausen und den ersten Abstiegsrelegationsplatz beträgt nach dem Auswärtserfolg beim direkten Tabellennachbarn jetzt schon vier Zähler.

_

Pressemitteilung SV Waldhausen

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare