SV Waldhausen - ASV Rott 2:4

Auswärtssieg für Rott!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Waldhausen - Der ASV Rott bezwingt den SV Waldhausen souverän mit 4:2 und wahrt dadurch den Anschluss an den Aufstiegsrelegationsplatz. Der SV Waldhausen rutscht nach der erneuten Niederlage ins untere Tabellendrittel ab und findet sich derzeit mitten im Abstiegskampf wieder. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt bei einem Spiel mehr nur noch zwei Zähler. 

Der SV Waldhausen begann druckvoll und drängte auf den Führungstreffer. Dieser gelang Martin Kirmaier nach einer Flanke mit einem gezielten Kopfball (13.). Im weiteren Verlauf kamen die Gäste besser in die Partie und konnten durch eine schöne Einzelaktion von Sebastian Baranowski den Ausgleich erzielen (25.). Der ASV Rott a. Inn dominierte jetzt die Begegnung und ging in der 36. Minute durch ihren Goalgetter Lukas Maierbacher in Führung. Kurz vor der Halbzeit ging ein Freistoß von Andreas Hilger nur knapp am Tor vorbei (44.).

Nach der Halbzeit tat sich der SVW gegen die kompakte Defensive der Gäste schwer zu Torchancen zu kommen. Zimpel, Ott & Co. gewannen im Mittelfeld die Zweikämpfe und versuchten immer wieder die agilen Offensivkräfte einzusetzen. Durch eine Unstimmigkeit in der Abwehr bediente Richard Gasteiger in der 65. Minute mustergültig Lukas Maierbacher, welcher sich die Gelegenheit zu seinem zweiten Treffer nicht nehmen ließ. Bei den Hausherren keimte nach dem Anschlusstreffer durch Martin Lochner noch einmal Hoffnung auf. Doch praktisch im Gegenzug stellte Lukas Maierbacher mit seinem dritten Treffer an diesem Tage den Zwei-Tore-Abstand wieder her (79.). Kurz vor Ender der Partie versäumte es ASV-Stürmer Marco Voglrieder einen fünften Treffer für die Mannschaft von Trainer Christoph Ewertz zu erzielen.

_

Pressemitteilung SV Waldhausen 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare