Irres Spiel in Vogtareuth

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In einer sehenswerten und hochdramatischen Begegnung zwischen dem SV Vogtareuth und dem SV Brückmühl gab es eine Punkteteilung zu bestaunen.

Die erste Hälfte ließ keine spannenden Begegnung erwarten.

Doch die zweite Hälfte hatte es in sich. Sechs Treffer in 30. Minuten ein wahrer Showdown.

Vogtareuth ging nach einer Stunde durch Stefan Beier in Führung. Und als Peter Nowakowski zum 2:0 erhöhte schien es so als wäre die Partie entschieden.

Doch nur eine Minute nachdem 2:0 erzielte Maximilian Gürtler den 2:1- Anschlusstreffer.

Die Bruckmühler kämpften weiter und erzielten in der 86. Minute den Ausgleich. Torschütze war Andreas Renz.

Um die Spannung noch einmal zu erhöhen markierte Philipp Keller das 3:2 für die Gäste.

Das Spiel war gedreht ind es schien als würde der verlorengeglaubte Gast die Partie für sich entscheiden.

Falsch gedacht wie sollte es in diesem irren Spiel auch anders sein, Michael Altmann erzielte in der letzten Minute noch den Ausgleich. Ein Wahnsinns-Spiel! (mar)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare