Vorbericht: ASV Rott/Inn - DJK-SV Oberndorf

Ein Sieg ist gefordert

+
Vorbericht: ASV Rott/Inn - DJK-SV Oberndorf

Am Samstag trifft der ASV Rott/Inn auf den DJK-SV Oberndorf. Der ASV Rott/Inn siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen den SV Söchtenau und muss sich deshalb nicht verstecken. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des DJK-SV Oberndorf ernüchternd. Gegen den SV Schechen kassierte man eine 0:1-Niederlage. Das Hinspiel hatte Rott deutlich mit 5:1 gewonnen.

Der Gastgeber ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Die bisherige Ausbeute des ASV Rott/Inn: acht Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen. Mit 49 geschossenen Toren gehört das Team der Weiß-Schwarzen offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 2. Das Team aus Rott am inn befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Bisher verbuchte der DJK-SV Oberndorf siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und 13 Niederlagen. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 30 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Im Tableau ist für Oberndorf mit dem elften Platz noch Luft nach oben. In der Fremde sammelte der Oberndorfer Sportverein erst elf Zähler.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Insbesondere den Angriff des ASV Rott/Inn gilt es für den DJK-SV Oberndorf in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Rott den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare