SV Schechen - SV Ramerberg (0:2)

SVR auf Aufstiegskurs

+
SV Schechen - SV Ramerberg (0:2)

Schechen - Der SV Ramerberg errang am Sonntag einen 2:0-Sieg über den SV Schechen. SV Schechen war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Unter dem Strich nahm Ramerberg bei Schechen einen Auswärtssieg mit.

Den Kampf um die Klasse geht der SVS in der Rückrunde von der neunten Position an. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der Gastgeber auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der SVR schraubt das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 24 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz zwei. In der Defensive des Gasts greifen die Räder ineinander, sodass die Elf aus Ramerberg im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der Ramerberger Sportverein die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Die nächste Station des SV Schechen am 29.10.2017 heißt der DJK-SV Oberndorf. Kommenden Samstag muss der SV Ramerberg reisen. Es steht ein Gastspiel beim SV Vogtareuth auf dem Programm (Samstag, 15:00 Uhr).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare