Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Engelsberg - TV Altötting 1:5

Altötting setzt Ausrufezeichen im Abstiegskampf!

Engelsberg - Eine herbe Niederlage musste der TuS Engelsberg am Sonntag im eigenen Stadion hinnehmen. Altötting holte drei ganz wichtige Zähler.

Service:

° Zur Tabelle

° Zur Spielstatistik

Fielen in der ersten Halbzeit noch keine Treffer, klingelte es in Halbzeit zwei so richtig. Nino Dingl startete den Torreigen in der 49. mit dem 0:1 für Altötting. Sascha Seehuber erhöhte nur fünf Minuten später auf 2:0 und in der 62. Minute auf 3:0. Doch Engelsberg wollte noch etwas mitspielen und verkürzte in Minute 70 auf 1:3 durch Konstantin Rose. Ein verwandelter Elfmeter von Nino Dingl in der 75. beendeten aber alle Aufholträume. Maximilian Göldel setzte den Schlusspunkt zum 1:5 in der 86. Minute.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa