Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Winhöring - FC Mühldorf 3:0

Big Points für Winhöring

Winhöring - Was war da denn bitte los? Der TSV Winhöring, der selbst in der Abstiegzone rangiert, konnte sich mit der besten Saisonleistung gegen den Tabellenzweiten durchsetzen.

Service:

- Zur Tabelle

- Die Spielstatistik

Gegen den FC Mühldorf hieß es am Ende vor heimischen Publikum 3:0. Bereits nach acht Minuten ging der TSV in Führung, nach feinem Zuspiel von Timo Pagler vollendete Markus Kiefl aus kurzer Distanz.

Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff konnte Winhöring sogar noch einen nachlegen: Altenbuchner stellte auf 2:0, die große Überraschung lag in der Luft.

In der 90. Minute traf erneut Markus Kiefl, mit seinem Treffer war der Endstand hergestellt. Mühldorf kann die Niederlage einigermaßen verkraften, denn auch Neuötting patzte schwer. Winhöring kann diese Punkte niemand mehr nehmen - diese Zähler sind Gold wert.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare