SVO gewinnt in Mehring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Überzeugend war es sicher nicht, was der SV Mehring den 60 Zuschauern am Samstagnachmittag bot. Deswegen reichte die Leistung auch nicht aus, um gegen den SV Oberbergkirchen einen Punkt zu holen. Die Heimelf war eigentlich nur zu Beginn und gegen Ende der Partie richtig gefährlich. Das zeigte sich sofort nach weniger als 120 Sekunden: Thomas Augustin brachte das Leder aus kurzer Distanz im Kasten der Gäste unter. Doch Oberbergkirchen hatte eine schnelle Antwort parat, Herbert Vorwallner erzielte aus Höhe des Elfmeterpunktes völlig unbedrängt den 1:1-Ausgleich. Und Vorwallner war es auch, der nur kurze Zeit später seinen Doppelpack schnüren konnte: Er ließ zwei Verteidiger stehen und traf wunderbar in das Mehringer Tor. Die Heimelf agierte in der Abwehr einfach viel zu sorglos, Stefan Langner sorgte mit seinem strammen Schuss fast schon für eine Vorentscheidung nach nur 32 Minuten. Andreas Schmidt konnte im zweiten Spielabschnitt zwar noch verkürzen, doch spätestens in der Nachspielzeit machte erneut Vorwallner mit seinem dritten Treffer an diesem Tag endgültig den Deckel drauf. Einen Konter spielten die Gäste wunderbar herunter, Vorwallner hatte aus geringer Entfernung keine Probleme mehr, den Ball im SV-Gehäuse unterzubringen. Der Gast setzt sich verdient durch. (mbö/fuc)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare