Halbes Dutzend, volle Packung

Was für ein bitterer Sonntagnachmittag für Mettenheim. Gegen den Ligaprimus aus Neuötting kassiert der TuS ein glasklares 0:6. Die Hausherren musste nach einer Gelb-Roten für Kuczyk die Schlussviertelstunde zu allem Überfluss in Unterzahl zu Ende spielen.

Kurioserweise fielen alle sechs Treffer erst nach der Pause, Manuel Kagerer hatte wohl die richtigen Worte in der Kabine gefunden. Christian Bitmosky und der eingewechselte Tobias Völkel traf gleich doppelt, auch Kraus und Thomas konnten sich noch in die Goalgetter-Liste eintragen. Neuötting nun bereits mit fünf Punkten Vorsprung auf Tüßling, so geht es für den TSV in Richtung Kreisliga.

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare