Pflichtsieg für Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Mühldorf hat im Duell gegen den Tabellenletzten einen 4:0 Pflichtsieg feiern können und ist durch den Sieg wieder zurück auf Tabellenplatz zwei, das allerdings nur wegen der besseren Tordifferenz gegenüber dem TSV Neuötting. Das Spiel bestimmte der FC Mühldorf von Anfang an das  und ging dementsprechend früh in Führung.

Einen Schuss aus 20 Metern konnte Weidenbachs Tormann Patrick Eschler nur noch nach vorne abwehren und Mühldorfs Goalgetter Maximilian Mayr brauchte nur noch abzustauben.Bis zur 41. Minute tat sich nicht viel, ehe ein Schuss von Mayr nur das Kreuzeck traf. Mit dem 1:0 ging es dann für beide Mannschaften in die Kabine.

Die zweiten 45 Minuten verliefen erst einmal wie die erste Hälfte. Mühldorf hatte ein klares spielerisches Übergewicht, die Hausherren verlegten sich auf das Verteidigen. In der 60. Minute erhielt Mühldorf einen Freistoß zugesprochen und nachdem die Situation schon geklärt schien, kam der Ball zu Maximilian Mayr und der nicht lange fackelte und auf 2:0 erhöhte.

Weidenbach verteidigte zwar weiter mit Geschick, doch in der 67. Minute fiel dann doch die Vorentscheidung. Ein weiter Ball flog in den Strafraum, wo David Hütter goldrichtig stand und das 3:0 machte. Kurz vor Schluss war es wieder David Hütter, der einen Fehler in der Weidenbacher Defensive zum 4:0 ausnutzte.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare