Weidenbach überholt Schwindegg

Einen ganz wichtigen Sieg hat der SV Weidenbach im Abstiegskampf der Kreisklasse 3 gefeiert. Gegen den Mitkonkurrenten aus Schwindegg feierte der SVW einen verdienten Sieg. Von Anfang an dominierten die Gäste die Partie und gingen bereits nach drei Minuten in Führung. In der Folgephase fingen sich die Schwindegger allerdings und kamen durch Daniel Blindhuber zum nicht einmal unverdienten Ausgleich. Blindhuber setzte sich dabei schön über rechts durch und schloss trocken ab. Weidenbach hatte aber die richtige Antwort parat und konnte postwendend wieder in Führung gehen. Eine Flanke in den Sechzehner wollte Burghart zu Keeper Nirschl klären, der Ball geriet ihm aber zu hoch, sodass sich das Spielgerät über Nirschl hinweg ins Tor senkte. Bis zu Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber gleich wieder hellwach und kamen nach einem Gewühl im Strafraum zum 3:1. Vier Minuten später gab es dann wieder ein Eigentor zu bestaunen, diesmal war es aber ein Weidenbacher Verteidiger, der seinen eigenen Torwart überlistete. Kurz darauf erhöhten die Gäste auf 4:2. Wiederum erkämpften sich die Schwindegger aber den Anschlusstreffer durch Daniel Blindhuber, doch wieder konnte Weidenbach kontern und das spielentscheidende 5:3 erzielen. (bre/dür)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare