Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Bischofswiesen - SC Vachendorf 1:1

Zwei Tore, zwei Rote, kein Sieger

Bischofswiesen - Erst fielen die Tore praktisch per Doppelschlag, dann gab's auch die beide Platzverweise binnen weniger Minuten. Es war viel los in Bischofswiesen.

Service:

- Zur Tabelle

- Die Spielstatistik

Die Gastgeber, mittlerweile wieder erstarkt, nur noch mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsrang. Wochenlang trug der FCB die rote Laterne, dank der couragierten Leistungen der vergangenen Wochen war endlich wieder Land in Sicht - so sollte es weitergehen.

Und das taten die Bischofswieser gegen Vachendorf auch: Markus Huthoefer mit dem ersten Treffer des Tages in der 50. Minute. Der Aufsteiger brauchte aber nur Sekunden für die richtige Antwort: Alex Loreck keine 60 Sekunden später mit dem Ausgleich.

Dann ging es drunter und drüber: Vachendorfs Maximilian Loreck sah in der 54. Minute die Ampelkarte von Referee Markus Pilz, kurz darauf musste auch FCB-Akteur Sebastian Koller mit der zweiten Gelben vom Platz. Beide Teams schossen je ein Tor, sahen je einen Platzverweis und beide Teams gehen mit einem Zähler ins Wochenende.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare