Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK Otting - BSC Surheim 2:3

Otting muss sich geschlagen geben

Otting - Das tut immer besonders weh: Wenn man gegen den haushohen Favoriten mitspielen kann, am Punktgewinn schnuppert und dennoch keine Zähler einstreicht. So dem Schlusslicht geschehen.

Service:

- Zur Tabelle

- Die Spielstatistik

Die DJK war dran, so nah. Doch die 2:3-Pleite hilft am Ende niemanden. Außer dass es den Ottingern Mut machen kann, auch gegen die ganz großen dieser Liga sind immer Punkte drin.

Koller brachte die Surheimer zwar früh in Führung, doch durch den Augleichstreffer durch Thomas Schweiger war Otting dran. Noch vor der Pause drehten die Gäste wieder am Ergebnis, ehe die DJK durch ein Eigentor mit 2:2 wieder mittendrin war. Bis zu einer Viertelstunde vor Ende.

Dort markierte nämlich Edelmann das 2:3 - der Schlusspunkt in dieser Partie. Die DJK bleibt somit das Schlusslicht, auch wenn das zweite Remis der Spielzeit so nah war.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare