Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Grassau treibt Zukunftspläne voran

Trainerwechsel in Grassau

+
Sportlicher Leiter Sebastian Plenk und Trainer Harry Mayer

Grassau - Da der bisherige Trainer Heinz Kink ab der kommenden Saison die Postion des sportlichen Leiters übernimmt war ein Trainerwechsel erforderlich. Künftig hält Harry Mayer bei der 1. Mannschaft die Zügel in der Hand. Trainer der 2. Mannschaft bleibt weiterhin Manfred Kaltenhauser.

"Mit Harry ist uns ein wahrer Glücksgriff gelungen", erklärten die ASV-Abteilungsleiter Sebastian Plenk und Tobias Hörterer, die froh sind, dass auch Heinz Kink dem Verein weiterhin erhalten bleibt und fortan die Abteilungsleitung unterstützt. „Heinz hat insbesondere im zwischenmenschlichen Bereich den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gelegt“, meint Plenk. "Wir sind sehr dankbar für den Einsatz in der letzten Saison und freuen uns auf die Zusammenarbeit in der Abteilungsführung". 

Mayer mit zwei Aufstiegen in Folge

Mit Harry Mayer kommt ein erfahrener Trainer, der vor Allem durch seine kürzlichen Erfolge ( 2 Kreisligaaufstiege in Serie, zuerst mit dem TUS Prien und dann beim SB Rosenheim II) Begehrlichkeiten bei vielen Vereinen geweckt hat. "Wir sind sehr glücklich, dass sich Harry letztendlich für uns entschieden hat. Schon in den ersten Gesprächen zeigte sich, dass wir sportlich und menschlich auf einer Wellenlänge liegen und die selben Ziele verfolgen", so die Abteilungschefs. 

Ziel: Aufstiegshattrick

"Wir glauben das der Trainer die Mannschaft insbesondere im taktischen Bereiche stark voran bringen wird und wünschen ihm und uns den Aufstiegs-Hattrick". In der Vorbereitung, die bereits am 26.06. begonnen hat, stehen 17 Trainingseinheiten sowie 4 Testspiele auf dem Programm. Mit Daniel Kornfeld (TSV Bernau); Andreas Huber (SC Schleching); Florian Hofer (TSV Marquartstein) und Klearchos Efthymiou (TSV Übersee) konnten 4 Neuzugänge begrüsst werden. Aus der A-Jugend rücken Simon Weiß und Tobias Maier in den Herrenkader auf. Viel Erfolgs, Jungs. 

sportliche Anreize und Entwicklungsmöglichkeiten

Den Verein verlassen haben Korbi Hasslberger (DJK Nußdorf) und Consti Maier (SV Unterwössen). Wir wünschen Euch eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit. Sebastian Plenk und Christian Kreuz beenden aus beruflichen und familiären Gründen ihre aktive Karriere. Zur künftigen Philosophie betonte die Abteilungsleitung, dass wir unseren Nachwuchsspielern sportliche Anreize und gute Entwicklungsmöglichkeiten bieten wollen. "Dafür heißt es nun den Zusammenhalt zu stärken und konzentriert an der Verwirklichung unserer Ziele zur arbeiten". 

-

Pressemitteilung ASV Grassau

Kommentare