Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Traunwalchen - TSV Fridolfing 1:2

Die Überraschung bleibt aus

Traunwalchen - Am Montag waren sie noch in der BR-Sendung Blickpunkt Sport zu Gast, am Sonntag musste Traunwalchen gegen Fridolfing wieder selber ran. Ohne Erfolg.

Service:

- Zur Tabelle

- Die Spielstatistik

Die Gastgeber hätten wohl keinen schlechteren Start erwischen können, nach nur zwei Minuten schoss Markus Hager den Zweiten der Kreisklasse 4 in Front. Doch Traunwalchen keineswegs beeindruckt von dieser sehr frühen Führung.

Denn nach einer Viertelstunde markierte Kühn den Ausgleich für die Gäste, alles sozusagen wieder auf "Null" gestellt. Zumindest bis zur 66. Minute.

Alex Deubzer war es nämlich dann, der die Gäste erneut in Front brachte. Diesmal blieb es bei dieser Führung, Traunwalchen kam nicht mehr zurück. Noch reicht das Polster aber aus nach unten.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare