Training seit Montag wieder möglich

"Aktuell wird ein Konzept erarbeitet": TSV Fridolfing plant den Trainingsauftakt

Fridolfing - Noch kann der Trainingsbetrieb beim TSV Fridolfing nicht aufgenommen werden. Ab dem 1. Juni allerdings sollen die Herrenteams wieder trainieren können, im Jugendbereich soll dies erst nach Pfingsten möglich sein. Die Konzepte werden aktuell erarbeitet.

Seit Montag, 11. Mai, ist in Bayern das Fußballtraining unter gewissen Einschränkungen wieder erlaubt. So kann in Kleingruppen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln trainiert werden. Zudem muss die zuständige Behörde den Trainingsplatz wieder freigeben. „Wir wissen, dass es bis zur Rückkehr zur Normalität noch ein weiter Weg ist. Aber der erste Schritt ist gemacht", sagt BFV-Präsident Rainer Koch. Wie der TSV Fridolfing bekannt gab, ist derzeit noch kein Trainingsbetrieb möglich, doch die Konzepte dafür werden erarbeitet.


TSV Fridolfing: "Trainingsbetrieb im Jugendbereich aktuell nicht möglich"

Der Kreisklassist hat sich bereits mit dem Thema beschäftigt und die Möglichkeiten einen Trainingsbetrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln geprüft. "Die einzuhaltenden Regeln sind sehr weitreichend und verändern den Trainingsbetrieb ganz wesentlich", teilt der TSV auf seiner Facebook-Seite mit. "Die Anforderungen an alle Beteiligte (Trainer, Eltern, Spieler) steigen und machen einen Trainingsbetrieb im Jugendbereich aktuell nicht möglich." Frühestens nach Pfingsten soll das Training im Jugendbereich wieder aufgenommen werden. "Wir halten es, vor allem bei den jüngeren Jahrgängen, nicht für sinnvoll, vor einem geregelten Schulbetrieb, einen Trainingsbetrieb aufzunehmen. Kinder und Jugendliche sollen sich erst einmal im Schulalltag an die neuen Hygiene- und Verhaltensregeln gewöhnen", so der Kreisklassist weiter. 


Frühestens ab dem 1. Juni sollen dagegen die Mannschaften im Erwachsenebereich wieder trainieren können. Das Training soll dabei in den vorgegeben Kleingruppen stattfinden. "Wir wollen die nächsten Wochen erst einmal abwarten und beobachten ob sich die Situation weiter stabilisiert, um ein ständiges Hin und Her zu vermeiden." Aktuell wird auf Grundlage des BFV-Leitfadens bereits ein Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes für den Herrenbereich erarbeitet. In den nächsten Tagen wird Jugend-Abteilungsleiter Markus Kraus ein eigenes Konzept für die Jugendteams entwickeln. "Aufgrund der großzügigen Platzverhältnisse und dem vorsichtigen Vorgehen vor einem möglichen Trainingsstart, können sich Eltern, Trainer und Aktive sicher sein, dass keiner einer erhöhten Gefahr ausgesetzt wird und wir sehr gewissenhaft mit der aktuellen Lage umgehen", betont der TSV abschließend.

ma

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)


Top-Artikel der Woche: Kreisklasse 4

SV Laufen verstärkt sich aus eigener Jugend
SV Laufen verstärkt sich aus eigener Jugend

Kommentare