Vorbericht: TSV 1862 Bad Reichenhall - SC Anger

Anger noch ohne Niederlage

Vorbericht: TSV 1862 Bad Reichenhall - SC Anger
+
Vorbericht: TSV 1862 Bad Reichenhall - SC Anger

Bad Reichenhall muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SC Anger empfangen. Der TSV 1862 erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem SB Chiemgau Traunstein II hervor. Der SCA kam zuletzt gegen die DJK Otting zu einem 1:1-Unentschieden.

In dieser Saison sammelte der TSV 1862 bisher drei Siege und kassierte fünf Niederlagen.


Beim SC Anger greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal sieben Gegentoren stellt der Tabellenführer die beste Defensive der Kreisklasse 4. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den Gast (7-2-0) noch ausrichten kann.

Vor allem die Offensivabteilung von Anger muss der TSV 1862 Bad Reichenhall in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Bad Reichenhall hat mit dem SCA eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der SC Anger ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz ein. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der TSV 1862 schafft es mit neun Zählern derzeit nur auf Platz neun, während Anger 14 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Die letzten drei Spiele alle verloren: Der TSV 1862 Bad Reichenhall braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den SCA gelingt, ist zu bezweifeln, gewann der SC Anger immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen. Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Anger. Bad Reichenhall hat also eine harte Nuss zu knacken.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare