TSV Heiligkreuz - SC 1929 Vachendorf (0:2)

SC 1929 Vachendorf im Aufwärtstrend

TSV Heiligkreuz - SC 1929 Vachendorf (0:2)
+
TSV Heiligkreuz - SC 1929 Vachendorf (0:2)

Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto des SC 1929 Vachendorf. Der Gast setzte sich mit einem 2:0 gegen den TSV Heiligkreuz durch. Die Beobachter waren sich einig, dass Heiligkreuz als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

In der Tabelle liegt die Heimmannschaft nach der Pleite weiter auf dem zehnten Rang. Der TSV Heiligkreuz verbuchte insgesamt zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Heiligkreuz baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.


Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Vachendorf im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Saisonbilanz des SCV sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und einem Unentschieden büßte der SC 1929 Vachendorf lediglich drei Niederlagen ein. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Vachendorf seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Am kommenden Samstag trifft der TSV Heiligkreuz auf den TSV 1861 Tittmoning, der SCV spielt tags darauf gegen den TSV 1921 Fridolfing.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de


Top-Artikel der Woche: Kreisklasse 4

Drei hohe Siege in der Vorbereitung - einige Niederlagen
Drei hohe Siege in der Vorbereitung - einige Niederlagen
SV Ruhpolding trennt sich von Coach Tom Stutz - Nachfolger steht bereits fest
SV Ruhpolding trennt sich von Coach Tom Stutz - Nachfolger steht bereits fest

Kommentare