Revanche geglückt

Der Aufsteiger vom TSV Tittmoning konnte eine gelungene Revanche für die verpasste Relegation von der Saison 2013/14 gegen den SV Laufen feiern und schickte diese mit einen verdienten 6:0 Sieg nach Hause. Bereits in der 6. Minute gingen die Hausherren durch Buxmann Albert in Führung, der eine mustergültige Flanke von Krijezi Menifiz aus sieben Metern einköpfte. Laufen hielt die ersten 25. Minuten gut mit und hätte nach einem Fehler in der TSV-Hintermannschaft durch Nafe Gerhard ausgleichen können, doch TSV-Schlussmann Tanase Sorin entschärfte den Schuss mit einer Glanzparade. In der 40. Minute verwertete Prestel Simon eine Flanke wieder von Krijezi zum 2:0 Pausenstand.   Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der TSV und folgerichtig erhöhte sich das Ergebnis. Nach einem Foul an Buxmann Albert von Torhüter Krois Philipp zeigte der sicher leitenden Schiedsrichter Babjar Christian vom TuS Garching auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Prestel Simon (61.) zum 3:0. Nach einer Ecke von Kapitän Peisker Sebastian köpfte Maier Daniel (70.) zum 4:0 ein. Das Tor des Tages erzielte Prestel Simon (80.)mit einem Schlenzer ins Kreuzeck, nach einem Traumpasss von Köck Daniel über 30 Metern. Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte wiederum der stark aufspielende Maier Daniel (85.). Zu erwähnen wäre noch die drei sicheren Pässe vom Zuschauer Kellendorfer Stefan, der sich so als exzellenter Balljunge auszeichnen konnte.Pressemitteilung TSV Tittmoning

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare