Der 19-Jährige kehrt zu seinem Heimatverein zurück

"Passt sportlich und charakterlich" - Samuel Kinne wechselt zum ASV Au

Bad Feilnbach - Samuel Kinne wechselt von der U19 der JFG Mangfalltal-Maxlrain zurück zu seinem Heimatverein ASV Au. " Ich bin mir sicher, dass wir an ihm noch viel Freude haben werden“, freut sich Trainer Florian Discherl über den ersten Neuzugang.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Während sich der ASV Au auf dem Trainingsplatz auf eine mögliche Wiederaufnahme des Kreisliga-Spielbetriebs im September vorbereitet, wird im Hintergrund bereits eifrig am zukünftigen Kader gearbeitet. 

Als ersten Neuzugang konnte die sportliche Leitung um Franz-Xaver Pelz mit Samuel Kinne einen vielversprechenden Perspektivspieler an den Kreuthweg zurückholen. Der 19-Jährige Defensiv- Allrounder, der beim ASV schon seine ersten fußballerischen Schritte unternahm, kommt aus der U19 der JFG Mangfalltal-Maxlrain zurück, mit der die abgebrochene Juniorensaison auf einem starken dritten Platz beendete. 


Trainer Florian Dirscherl zeigte sich ob der Verpflichtung sehr erfreut: „Samu passt nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich super ins Team. Ich freue mich sehr, dass wir ihn von einem Wechsel überzeugen konnten und bin mir sicher, dass wir an ihm noch viel Freude haben werden.“

Pressemitteilung ASV Au

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pixabay (Symbolbild)

Kommentare