Frühes Tor tut Oberndorf gut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Buchbach II empfing vor ca. 80 Zuschauern den DJK SV Oberndorf. Die favorisierten Buchbacher schauten gleich zu Beginn der Partie in die Röhre. Bereits zwei Minuten nach Anpfiff der Partie konnte Oberndorf den Führungstreffer bejubeln. Alfons Linner traf durch einen Standard in die Maschen der Buchbacher Reserve. Das Gegentor half den Buchbachern wieder wach zu werden. Nach der Führung blieb lange Zeit der TSV überlegen. Durch die gut organisierte Mannschaft von Oberndorf und die geschlossene Leistung der Gäste fiel es den Buchbachern zusehends schwer, sich eindeutige Torchancen herauszuspielen. Strittige Szenen blieben dem Spiel auch nicht verwehrt. Nachdem der Ball nach einer Ecke verdächtig hinter die Linie sprang entschied Schiedsrichter Öllerer nicht zugunsten der Buchbacher. In der zweiten Hälfte fehlte den Buchbachern der unbedingte Wille, das Spiel noch drehen zu wollen. Trotz großer Überlegenheit der Heimmannschaft erzielten dann die Gäste das Tor. Das 0:2 und somit auch den frühen Schlusspunkt setzte Zacherl in der 65. Minute durch einen schönen Schuss ins Tor von Süßmaier. Dem konnte Buchbach II bis zum Schluss nichts mehr entgegensetzen. Damit gewinnt Oberndorf etwas überraschend gegen die TSV-Reserve. Am Schluss waren die Gäste entschlossener und motivierter den Sieg mit nach Hause zu nehmen. (tas/tsv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare