Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorschau: SV Bruckmühl - DJK-SV Edling

Edling gastiert beim Tabellenzweiten Bruckmühl

+

Edling - Gerade noch unglücklich gegen den Tabellenführer aus Ostermünchen verloren, wartet für die Edlinger am kommenden Samstag schon das nächste große Kaliber. Dieses Mal ist man beim Aufsteiger aus Brückmühl zu Gast, der sich anschickt, eventuell den direkten Durchmarsch in die Bezirksliga zu schaffen.

Aktuell trennen die Mannen vom SVB nur zwei Punkte von der Tabellenspitze. Und diese Ausgangssituation hat mehrere Gründe. So stellt man neben der besten Defensive der Liga auch den zweitbesten Sturm mit dem brandgefährlichen Sturmtrio Gürtler, Marx und Kunze. Hinzu kommt, dass man auch nach der Winterpause dort weitermacht, wo man in der Hinrunde angefangen hat, wodurch man aktuell die beste Rückrundenmannschaft stellt.

Ein wenig anders ist hier die Situation des DJK-SV Edling: Vor der Winterpause konnte man noch furiose zehn Punkte aus vier Spielen feiern und auch den Rückrundenauftakt gegen den SV Reichertsheim positiv gestalten, jedoch ist seither ein wenig der Wurm drin.

Vier Punkte aus fünf Spielen kamen seither hinzu, wodurch man immer mehr zur grauen Maus im Tabellenmittelfeld moniert. Die größte Baustelle scheint aktuell die Defensive zu sein, so zeigt man zwar in der Offensive teilweise sehr gute Aktionen, kassiert jedoch einfach zu viele Gegentreffer. Alleine in der Rückrunde waren es bereits 18 Gegentreffer in gerade einmal sieben Partien.

Auch im Hinspiel gegen den SV Bruckmühl musste man drei Gegentreffer schlucken und war beim 0:3 vor heimischem Publikum eigentlich zu jeder Zeit chancenlos. Diese Partie will man nun vergessen machen und zumindest indirekt noch in den Aufstiegskampf der Kreisliga eingreifen. Ob dies gelingt und man somit dem SV Bruckmühl den ein oder anderen Zähler abnehmen kann, wird sich am kommenden Samstagnachmittag zeigen.

_

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Kommentare