Vorschau: DJK-SV Edling - SG Reichertsheim-Ramsau

Spitzenspiel im Ebrachstadion: Edling empfängt Reichertsheim!

Edlings Torjäger Freddy Schramme wird die Defensive der SGRR auch im Spitzenspiel am Sonntag wieder testen!
+
Edlings Torjäger Freddy Schramme (gelb-schwarz) wird die Defensive der SGRR auch im Spitzenspiel am Sonntag wieder testen!

Edling/Reichertsheim - Mit dem DJK-SV Edling und der SG Reichertsheim-Ramsau stehen sich am Sonntag ab 15:00 Uhr im Edlinger Ebrachstadion die beiden besten Teams der Rückrunde der Kreisliga 1 gegenüber! Zwei offensivstarke Mannschaften, die in den bisherigen Spielen zusammen schon insgesamt 97-mal trafen. Die Heimelf kann nach toller Rückrunde relativ befreit aufspielen - die SG RR hingegen steht im Aufstiegsrennen unter Erfolgsdruck.

Wenn man in der Kreisliga aktuell nach einer Mannschaft der Stunde sucht, ist man sich wohl einig, dass man am DJK-SV Edling nicht vorbeikommt. Nachdem die Edlinger die Hinrunde noch auf dem Abstiegs-Relegationsplatz der Kreisliga 1 abgeschlossen hatten, führen sie die bisherige Rückrundentabelle souverän mit sieben Siege aus acht Spielen an.

Edling als "Team der Rückrunde" mit breiter Brust!

Somit hat man in den acht absolvierten Spielen der Rückrunde bereits mehr als doppelt(!) so viele Punkte geholt wie in der gesamten Vorrunde. Durch diese unglaubliche Serie gelang es in den vergangenen Wochen Stück für Stück in der Tabelle zu klettern, wodurch man sich aktuell sogar auf den vierten Tabellenrang vorgekämpft hat. Zwar stehen noch einige Nachholpartie aus - jedoch ist der Tabellenstand in jedem Fall eine schöne Momentaufnahme für die Mühen der Edlinger Elf.

Ärgster Verfolger in der Rückrundentabelle ist der Gegner des Wochenendes SG Reichertsheim-Ramsau - der auch in der Gesamttabelle derzeit den zweiten Platz einnimmt. Im Gegensatz zu den Ebrachkickern spielen die Reichertsheim-Ramsauer allerdings eine konstante Saison - und finden sich völlig zu Recht auf dem Relegationsrang wieder. Und auch der Zug nach ganz oben ist ja noch nicht endgültig abgefahren.

SGRR ist Favorit und "Lieblingsgegner" in Einem

Neben der besten Offensive der Liga ist auch die Defensive der Gäste äußerst gefestigt. Dies bekam die Elf von Edlings Trainer Stefan Eck auch im Hinspiel zu spüren, als sie auswärts mit 1:4 Baden ging. Die Defensive der SG RR wird am Sonntag aber sicherlich auch gefordert sein, denn mit der Edlinger Angriffsreihe in Person von Freddy Schramme (13 Treffer) und Rico Altmann (8 Tore), der zuletzt gegen den ASV Großholzhausen gar einen Dreierpack erzielte, fordert ein gefährliches Sturmduo die SG-Abwehr heraus.

Und dass die SG Reichertsheim-Ramsau auf der anderen Seite eine Art „Lieblingsgegner“ der Edlinger ist, zeigt ein Blick auf die Bilanz der letzten Jahre: Bei sieben Vergleichen auf Punktspielebene konnte der DJK-SV Edling fünf Mal als Sieger hervorgehen - und die Edlinger werden natürlich auch am kommenden Sonntag alles dafür tun, diese für sie positive Statistik weiter auszubauen.

Reichertsheim will gewinnen um Chance auf Platz Eins zu wahren

Die SGRR allerdings wird mit aller Deutlichkeit etwas dagegen haben - will sie doch mit einem neuerliche Erfolg weiterhin Druck auf den TSV 1880 Wasserburg ausüben, um in den restlichen Spielen (das direkte Duell steht ja noch aus!) noch einmal auf Tuchfühlung mit der Meisterschaft und dem direkten Aufstiegsplatz zu kommen. Ob das gelingt, wird sich am kommenden Sonntag im Edlinger Ebrachstadion zeigen.

_

Pressemitteilungen DJK-SV Edling & SG Reichertsheim-Ramsau

Kommentare