Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreisliga 1: Der 16 Spieltag

Edling und Bruckmühl Teams der Stunde in der Kreisliga 1

Spiele, Tore, Tabelle - alles zum Geschehen in der Kreisliga 1.
+
Spiele, Tore, Tabelle - alles zum Geschehen in der Kreisliga 1.

Rosenheim - Auch am 16. Spieltag der Kreisliga 1 fanden wieder spannende Spielpaarungen statt. Die Mannschaften der Stunde sind der SV Bruckmühl und der DJK-SV Edling. Der SV Bruckmühl gewann als einzige Spitzenmannschaft und der SV Edling bleibt das beste Team der Rückrunde.

Mit dem SV Westerndorf hatte der TSV 1880 Wasserburg den vermeintlich schwächsten Gegner der Spitzenmannschaften vor der Brust. Der SV Westerndorf liegt auf dem zwölften Tabellenrang und somit auf einem Abstiegs-Relegationsplatz - durch eine disziplinierte und kämpferische Teamleistung ergatterte sich der klare Außenseiter jedoch ein überraschendes Remis. Die Begegnung zwischen dem SV Westerndorf und dem TSV Wasserburg endete mit 1:1.

Verfolgerduell endet Remis - Bruckmühl läuft heiß!

Den dicksten Brocken hatte die SG Reichersheim/Ramsau vor der Brust. Mit dem ASV Großholzhausen kam der Viertplatzierte nach Reichertsheim. Die beiden Verfolger trennten sich mit 2:2. In der Partie erwischte der Gast den besseren Start und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Die SG RR drehte das Spiel binnen zwanzig Minuten zum 2:1. Reichertsheims Trainer-Duo Klaus Michel und Elvis Nurikic zeigte ein feines Händchen und wechselte Christoph Unterauer ein, der mit seinem ersten Ballkontakt das 2:1 machte. Zehn Minuten vor dem Ende gelang dem Gast der Ausgleich.

Service:

der 16. Spieltag

zur Tabelle

Anders als der TSV 1880 Wasserburg und die SGRR gewann der SV Bruckmühl sein Duell und verkürzte den Rückstand auf Wasserburg. Der SVB zeigte eine furiose Leistung und zerlegte den SV Schloßberg/Stephanskirchen mit 5:1. Bereits nach fünfzehn gespielten Minuten führte der Aufstiegskandidat mit 3:0.

Der SV Bruckmühl liegt nun zwei Punkte vor der SG Reichertsheim/Ramsau und hat ein Spiel weniger absolviert. Durch die Niederlage verweilt der SV Schloßberg/Stephanskirchen auf dem neunten Tabellenplatz.

Grünthal schiebt sich auf vierten Platz - Edling gewinnt in Serie

Mit 3:2 gewann der FC Grünthal gegen den TuS Prien.. Durch eine tolle moralische Leistung drehte der Fußballclub die Begegnung zu seinen Gunsten. Denn zwei Mal lag der FC Grünthal gegen den TuS zurück. Durch den Heimsieg schiebt sich der FCG an Großholzhausen vorbei auf den vierten Tabellenplatz. Prien verweilt als starker Aufsteiger auf dem achten Platz des Tableaus.

Nun kommen wir zur zweiten Mannschaft der Stunde: Der DJK-SV Edling ist das beste Team der Rückrunde und hat als einziges Team noch keine Punkte verloren. Gegen den TuS Raubling gab es einen 2:0 Heimsieg für Edling. Für Edling ist diese Serie enorm wichtig - denn durch die drei Siege schob man sich auf den elften Tabellenplatz und hat bereits fünf Punkte Vorsprung auf den SV Westerndorf, der auf dem ersten Abstiegs-Relegationsplatz steht.

Zu den Spielen im Einzelnen

SV Westerndorf - TSV Wasserburg 1:1 

SV Schloßberg/Stephanskirchen - SV Bruckmühl 1:5

FC Grünthal - TuS Prien 3:2

DJK SV Edling - TuS Raubling 2:0

SV Reichertsheim/Ramsau - ASV Großholzhausen 2:2

TSV Bad Endorf - SV Amerang abgesagt

SV Söllhuben - TUS Bad Aibling abgesagt

Kommentare