Vorbericht: SV Westerndorf - DJK-SV Edling

Flutlichtduell der Tabellennachbarn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wenn am Freitagabend der DJK-SV Edling beim SV Westerndorf gastiert sind die Vorzeichen ähnlich wie in den letzten beiden Saisons. Beide Mannschaften hängen im Tabellenmittefeld fest und treten in den letzten Spielen eher auf der Stelle. Das soll sich bei beiden Mannschaften am kommenden Wochenende ändern.

Der DJK-SV Edling konnte am vergangenen Wochenende einen Sieg gegen den DJK-SV Oberndorf feiern und so nach zuvor zwei sieglosen Partien endlich wieder in die Spur zurückfinden. Allerdings spielte den Ebrachkickern eine rote Karte für den gegnerischen Torwart in die Karten. Am Freitagabend wird sich nun zeigen, ob man auch gegen den SV Westerndorf eine gute Leistung abliefern kann.

Dass eine gute Leistung nicht immer für Punkte reicht, das mussten die Edlinger auch im Hinspiel feststellen, als sie eigentlich die überlegene Mannschaft waren, jedoch trotzdem mit 0:1 unterlagen. Den goldenen Treffer erzielte damals Michael Krauß, der sich in dieser Saison zu einem verlässlichen Torjäger aufschwingt. An die Trefferquote von Torben Gartzen kommt er allerdings noch nicht heran. Der aktuelle Top-Torjäger der Kreisliga konnte bereits 17 Tore erzielen und ist somit der Garant für die aktuelle Platzierung des SV Westerndorf.

Auch gegen den DJK-SV Edling hat er bereits sein Können unter Beweis gestellt. Beim letzten Gastspiel konnte er mit einem Dreierpack für Furore sorgen, allerdings reichte es trotzdem nur zu einem 3:3-Unentschieden. Generell treffen bei dieser Partie die beiden Mannschaften aufeinander, bei denen am meisten Tore in den bisherigen 18 Partien gefallen sind. Man darf sich also auf eine torreiche Partie am kommenden Freitagabend freuen.

_

Pressemitteilung DJK-SV Edling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare