Vorschau: SV Westerndorf - FC Grünthal

Nur noch zwei Punkte trennen Grünthal und Westerndorf

Rosenheim - Das zweite Auswärtsspiel in Folge bestreitet der FCG bereits am Freitag um 19 Uhr beim SV Westerndorf. Nach der bitteren Niederlage letzte Woche bei Kellerkind Bad Aibling brauchen die Grünthaler noch immer die nötigen Punkte, um sicher für die nächste Saison planen zu können. Diese brisante Ausgangssituation haben aber auch die Gastgeber, sodass beide Teams in diesem Spiel einen enormen Schritt Richtung Klassenerhalt schaffen können.

Nachdem beide Mannschaften nach der Vorrunde noch satte 11 Punkte trennten, sind es vor dieser Partie nur noch zwei Punkte. Der SV Westerndorf spielt bis jetzt eine sehr gute Rückrunde und könnte die Reiter-Elf zum ersten Mal in dieser Saison überholen. Besonders achten muss die FCG-Defensive auf SVW Goalgetter Torben Gartzen, der auch in dieser Saison schon wieder 11-mal erfolgreich war.

Service:

der 24. Spieltag

zur Tabelle

Nach einer Rückrunde mit Höhen und Tiefen wollen die Mannen um Coach Hermann Reiter die Saison ordentlich zu Ende bringen. Aus diesem Grund will der FCG am besten schon am Freitag damit beginnen und möglichst drei Punkte aus Westerndorf entführen. Hoffen können die Grünthaler in den letzten Spielen wieder auf ihren Vize-Kapitän Pirmin Hornig, der sich wider Erwarten doch nicht so schwer verletzt hat wie befürchtet.

Irfan Selimovic eine weitere Spielzeit im Grünthaler Trikot

Fehlen wird hingegen Irfan Selimovic, der noch eine Rotsperre aus dem letzten Spiel absitzen muss. Aber ebenso erreichte die Mannschaft auch in dieser Woche auch eine erfreuliche Nachricht zu dieser Personalie, denn Irfan hat der Vereinsführung eine weitere Saison im Grünthaler Dress zugesagt.

Beide Mannschaften werden alles in die Waagschale werfen und so darf man gespannt sein, wer am Freitagabend einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt schaffen kann.

_

Pressemitteilung FC Grünthal

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare