TSV Emmering - SV DJK Kolbermoor (4:1)

Emmering baut Serie aus

TSV Emmering - SV DJK Kolbermoor (4:1)
+
TSV Emmering - SV DJK Kolbermoor (4:1)

Erfolglos ging der Auswärtstermin von Kolbermoor bei Emmering über die Bühne. Der SVK verlor das Match mit 1:4. Der TSV 1958 ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Die Gastgeber nehmen mit 22 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Mit 24 geschossenen Toren gehört der TSV Emmering offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga 1. Emmering sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu.


SV DJK Kolbermoor holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Gäste besetzen mit sieben Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Kolbermoor musste schon 26 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nun musste sich der SVK schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

SV DJK Kolbermoor ist nach vier sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während der TSV 1958 mit insgesamt 22 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist. Nächster Prüfstein für den TSV Emmering ist auf gegnerischer Anlage der SV Westerndorf (Freitag, 19:00 Uhr). Einen Tag später misst sich Kolbermoor mit dem ASV Großholzhausen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare