TUS Bad Aibling - FC Grünthal 1:0

Erster Rückrundensieg für Bad Aibling

+

Bad Aibling -Am Freitagabend war der FC Grünthal zu Gast in der „Willing-Arena“ beim TuS Bad Aibling. Etwas überraschend entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes, wenn auch nicht gerade hochklassiges Spiel. Aibling versuchte spielerisch zum Erfolg zu kommen, die Gäste agierten hauptsächlich mit langen Bällen in die Spitze.

Die erste kleine Chance im Spiel hatte dann Aibling, doch der Schuss von Simon Seiderer aus 7 Metern Entfernung ging am langen Eck vorbei. Bis zur 32. Minute passierte erstmal nichts mehr, doch dann tat sich einiges auf dem Spielfeld. Zunächst vergab Mittermaier eine Direktabnahme zur möglichen Führung der Gäste, dann ging Christian Zoss im Strafraum zu Boden, der gute Schiedsrichter Fritzsch gab allerdings nur Eckball für den TuS. Diese brachte aber das 1:0 für Bad Aibling.

Stadler trifft per Abstauber zur TUS-Führung

Am langen Pfosten kam Vielberth an den Ball, legte quer auf Simon Stadler und dieser wuchtete den Ball aus wenigen Metern per Kopf ins Tor. Doch zunächst gab dieser Treffer den Kleeblättern keine Sicherheit. Nur 2 Minuten nach der Führung hatte Grünthal zwei große Möglichkeiten zum Ausgleich. Zuerst vergab Mittermaier alleine vor TuS-Torwart Maxi Helldobler, bei der folgenden Ecke war dann erneut Helldbler zur Stelle der einen Kopfball-Aufsetzer von Schmid hervorragend parieren konnte. So konnte Bad Aibling seine erste Führung der Rückrunde auch gleich mit in die Pause nehmen. In der zweiten Hälfte wurde es dann erstmal hektisch, bei einem Freistoß für Grünthal gerieten Lukas Helldobler und Irfan Selimovic aneinander. Während Helldobler die gelbe Karte kassierte, musste Selimovic wegen eines Kopfstoßes mit Rot vom Platz.

Service:

die Spielstatistikzur Tabelle

Das spielte natürlich den Kurstädtern in die Karten, die sich nun ein bisschen leichter taten die Partie zu kontrollieren. So hatte der TuS in der 60. und 63 Minute zwei große Chancen auf das 2:0. Zuerst ging ein Kopfball von Leon Vielberth nur um wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei und dann verzog Kotarac freistehend am Elfemeterpunkt deutlich. Vorausgegangen war hier eine herrliche Kombination über die rechte Seite der Aiblinger, die man so in dieser Saison noch nicht gesehen hatte. In den letzten 10 Minuten machten die Gäste hinten auf und versuchten noch irgendwie Punkte mit nach Hause zu nehmen, doch die Aiblinger Abwehr um Lukas Helldbler und Marco Wengert, stand an diesem Tag einfach zu gut und ließ auch in der Schlussphase nichts mehr zu.

Aibling diszipliniert - Grünthal ohne Durchschlagskraft

Der TuS verpasste es seinerseits die Konterchancen entschlossen genug auszuspielen und so das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Doch Aibling überstand an diesem Freitagabend auch noch die 6-minütige Nachspielzeit schadlos und konnte sich so den ersten Sieg der Rückrunde und gleichzeitig auch das erste zu Null der Saison sichern. Durch diesen Dreier kann sich Aibling endlich ein wenig von Söllhuben absetzen und so die Chancen auf den Relegationsplatz deutlich erhöhen. Grünthal verpasste es seinerseits sich entscheidend von unten abzusetzen und muss nun wieder etwas um den direkten Klassenerhalt zittern.

-

Pressemitteilung TUS Bad Aibling (kun)

Kommentare