Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Vogtareuth

Gelingt Vogtareuth die Wiedergutmachung?

Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Vogtareuth
+
Vorbericht: ASV Großholzhausen - SV Vogtareuth

Nach vier sieglosen Ligaspielen in Serie will der ASV Großholzhausen gegen den SV Vogtareuth dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Holzhausen auf eigener Anlage mit 0:2 dem SV Ostermünchen geschlagen geben musste. Jüngst brachte der SV Westerndorf Vogtareuth die vierte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Für den ASV gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die Saison des Heimteams verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der ASV Großholzhausen drei Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen verbucht. In den letzten fünf Spielen schaffte Holzhausen lediglich einen Sieg.


Der SVV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,11 Gegentreffer pro Spiel. Wo bei Vogtareuth der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zwölf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Beide Mannschaften liegen mit 13 Punkten gleichauf. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare