SV DJK Kolbermoor - SV Söllhuben (1:4)

Söllhuben spielt bei Kolbermoor groß auf

+
SV DJK Kolbermoor - SV Söllhuben (1:4)

Durch ein 4:1 holte sich Söllhuben drei Punkte bei Kolbermoor.

Der SVK muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,44 Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 22 Gegentore verdauen musste. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von SV DJK Kolbermoor alles andere als positiv. Kolbermoor taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der SVS holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der Aufsteiger bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. In diesem Sechs-Punkte-Spiel war die Freude des einen das Leid des anderen. Während der Gast sich aus der Abstiegszone verabschiedete und auf Platz zehn kletterte, fiel der SVK in den roten Bereich auf den zwölften Rang. SV DJK Kolbermoor reist schon am Sonntag zum TSV Emmering. Das nächste Mal ist der SV Söllhuben am 05.10.2019 gefordert, wenn man beim TuS Raubling antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare