SV Pang - SC Danubius Waldkraiburg (6:2)

Pang holt Big Points

+
SV Pang - SC Danubius Waldkraiburg (6:2)

Auf den SC Danubius Waldkraiburg erhöht sich der Druck, nach der 2:6-Niederlage im Kellerduell gegen den SV Pang. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Pang wusste zu überraschen.

Der Aufsteiger muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,18 Gegentreffer pro Spiel. Durch diesen Erfolg verließ der Gastgeber den letzten Tabellenrang. In der Verteidigung des SVP stimmt es ganz und gar nicht: 35 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der SV Pang beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Die Anfälligkeit der eigenen Defensive ist das Hauptmanko bei Danubius. Die mittlerweile 44 Gegentreffer sind der negative Bestwert in der Liga. Die Gäste holten auswärts bisher nur einen Zähler. Nach der empfindlichen Schlappe steckt der SCD weiter im Schlamassel. Die Stärke des SC Danubius Waldkraiburg liegt in der Offensive – mit insgesamt 23 erzielten Treffern. In den letzten Partien hatte Danubius kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Nun musste sich der SCD schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Pang bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten.

Als Nächstes steht für den SVP eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FC Grünthal. Der SC Danubius Waldkraiburg tritt bereits drei Tage vorher gegen ASV Au bei Bad Aibling an (19:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare