TuS Prien - FC Grünthal (4:0)

Prien auf Aufstiegskurs

+
TuS Prien - FC Grünthal (4:0)

Beim TuS Prien holte sich der FC Grünthal eine 0:4-Schlappe ab. Die Beobachter waren sich einig, dass Grünthal als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Prien belegt mit 24 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Prunkstück der Heimmannschaft ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst elf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die bisherige Spielzeit des TuS ist weiter von Erfolg gekrönt. Der TuS Prien verbuchte insgesamt sieben Siege und drei Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen. Zuletzt lief es erfreulich für Prien, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der FCG holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Gäste befinden sich nach der deutlichen Niederlage gegen den TuS weiter im Abstiegssog. Im Sturm des FC Grünthal stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur zwei Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten von Grünthal alles andere als positiv. Vom Glück verfolgt war der FCG in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Während der TuS Prien am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) beim TuS Raubling gastiert, duelliert sich der FC Grünthal am gleichen Tag mit dem SV Pang.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare