SV Vogtareuth - SC Danubius Waldkraiburg (1:2)

Danubius beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

SV Vogtareuth - SC Danubius Waldkraiburg (1:2)
+
SV Vogtareuth - SC Danubius Waldkraiburg (1:2)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der SC Danubius Waldkraiburg mit 2:1 gegen den SV Vogtareuth für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Vogtareuth findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Heimteam das Problem. Erst 13 Treffer markierte der Aufsteiger – kein Team der Kreisliga 1 ist schlechter. Der SVV verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und sechs Niederlagen. Der SV Vogtareuth taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.


Danubius muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,92 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur vier Zähler. Im letzten Match der Hinrunde tat der SCD etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz elf. Mit erschreckenden 51 Gegentoren stellt der SC Danubius Waldkraiburg die schlechteste Abwehr der Liga. Danubius bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten. Der SCD beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Kommenden Dienstag muss Vogtareuth reisen. Es steht ein Gastspiel bei SV DJK Kolbermoor auf dem Programm (Dienstag, 19:30 Uhr). Nächsten Samstag (15:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des SC Danubius Waldkraiburg mit dem FC Grünthal.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare