Pechvogel-Eigentor lässt Endorf in Edling jubeln

Die zweite Niederlage in Serie musste der SV DJK Edling im Heimspiel gegen den TSV Bad Endorf einstecken. Mit 1:3 verloren die Männer von Jürgen "Zenga" Zentgraf gegen die Endorfer. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten (30. und 32. Minute) brachte Artur Justus seinen TSV auf die Siegerspur.

Nach dem Seitenwechsel und einer guten Stunde Spielzeit erzielte Edling-Rückkehrer Frederik Schramme, er war unter der Woche zu seinem Heimatverein gewechselt, den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2.

Neun Minuten nach diesem Tor war es dann Edling-Defensivmann Claudio Hala, der zum Pechvogel des Tages avancierte. Er beförderte den Ball in die eigenen Maschen und sorgte somit dafür, dass Endorf der Auswärtssieg nicht mehr zu nehmen war.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare