Sportbund sorgt für kleine Sensation in Reichertsheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein recht flottes und torreiches Spiel bekamen die Zuschauer in Reichertsheim zu sehen. Den Torreigen eröffnete Alban Obri in der siebten Minute, als er einen Kopfball aus fünf Meter   zum 1:0 im Reichertsheim-Ramsauer Tor unterbrachte. Praktisch im Gegenzug der Ausgleich durch Albert Schaberl, der aus 20 Meter zum 1:1 abzog.

In der Folgezeit avancierte der Rosenheimer Keeper Dominik Zmugg zum besten Mann auf dem Platz und vereitelte ein Handvoll glasklarer Chancen für  SGRR. Nach einem Pass von Markus Eisenauer tauchte Andy Hundschell alleine vor dem Keeper auf, doch Zmugg verkürzte den den Winkel und Andy Hundschell setzte den Ball neben das Gehäuse (17)). Einen Weitschuss von Markus Eisenauer wehrte Keeper Zmugg ab  und beim anschliessenden Nachschuss von Stefan Speer war wieder bei Zmugg Endstation  (19). Nach einem Gassenpass von Albert Schaberl lief wieder Andy Hundschell alleine auf den Rosenheimer Keeper zu und wieder blieb Zmugg der Sieger (39).

Wirkner vorm Tor zu fahrlässig

In der Schlussphase der ersten Halbzeit der überraschende Führungstreffer für die Rosenheimer Zweite, nach einem Schnitzer der Reichertsheim-Ramsauer Abwehr. Die Reichertsheim-Ramsauer im Spielaufbau und der Querpass landete bei dem Rosenheimer Valon Isoglu, der aus 25 Meter einfach abzog und der Ball landete über Keeper Matthias Löw zum 1:2 im Netz (41). Nach einer Ecke köpfte der Rosenheimer Alban Obri noch an die Querlatte (44).

 

Die erste Chance nach der Pause hatte der Rosenheimer Werner Wirkner, der nach einer Flanke den Ball freistehend aus fünf Meter die Kugel über das Gehäuse setzte.

SGRR erhöht das Tempo

 

Danach erhöhte die SGRR noch einmal das Tempo und nach einem Konter über Markus Eisenauer kommt der Ball zu Andy Hundschell, der aus zehn Meter das 2:2 erzielte (54). Nur zwei Minuten später fast der nächste Treffer, als Markus Eisenauer wieder alleine auf das Rosenheimer Tor, doch wieder konnte der Rosenheimer Torwart Dominik Zmugg zur Ecke retten (56)

Nach einem weiten Freistoß von Matthias Neumaier war sich die Rosenheimer Abwehr einmal nicht einig und Christoph Unterauer schaltete am schnellsten und machte den 3:2-Führungstreffer für die SGRR (59). Nach einem Freistoß von Alex Baumgartner  aus 20 Meter landete die Kugel am Rosenheimer Aussennetz (64).

Obri gleicht per Kopf aus

Nach einem Eckball verlängerte Alban Obri per Kopf und das Leder lag zum 3:3-Ausgleich im Kasten der der SG Reichertsheim-Ramsau (72).

In der 77. Minute lief Markus Eisenauer wieder alleine auf den Rosenheimer Keeper zu, doch er setzte den Ball rechts vorbei. Nachdem auch Andy Hundschell nur fünf Minuten später ebenfalls  am Rosenheimer Keeper Zmugg scheiterte (82), blieb es schließlich beim 3:3. (sem)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare