Für den Aufsteiger nix zu holen in Siegsdorf

Die nächste Pleite musste der SV Seeon/Seebruck am Wochenende einstecken. Bei den Hausherren vom TSV Siegsdorf gab es für den Aufsteiger nichts zu holen. Bereits nach fünf Minuten ging Siegsdorf in Person von Maxi Wurm in Führung, der einen Freistoß aus 18 Metern über die Mauer hinweg ins kurze Eck zirkelte.

Den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgte Michael Gernhaeuser mit einem Flachschuss aus zehn Metern in der 42. Minute. Doch nach dem Seitenwechsel schalteten die Hausherren in der Schluss-Viertelstunde nochmal einen Gang hoch: Wurm holte sich nach einer Ecke auf links die Kugel, zog nach innen und zirkelte das Leder ins linke Eck. Den Treffer zum 3:1-Endstand erzielte Tobias Krause in der Nachspielzeit. (ger)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare