Erlbach II sichert Relegationsplatz

Die 2. Mannschaft des Landesligisten SV Erlbach kommt immer besser in Schwung und gewann gegen den SC Anger sein zweites Spiel in Folge. Mit diesem Sieg haben sich die Mannen von Thomas Lange den Relegationsplatz bereits zwei Spiele vor Saisonende vor dem FC Bischofswiesen gesichert.

Bitter war diese Niederlage für die Gäste, denn sie wollten unbedingt noch den zweiten Tabellenplatz belegen, der für die Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga berechtigt. Garant für den Heimsieg war Keeper Martin Ronis, als er in der 12. Minute einen sehr platziert getretenen Strafstoß von Michael Hinterstoisser abwehrte. Vorausgegangen war ein Foulspiel von Anton Schreiner im Strafraum an den gleichen Akteur.

Dobler avanciert zum Matchwinner

Besser machten es die Hausherren, als Stephan Dobler nach einer feinen Vorlage von Huber den Ball zum 1:0 über die Torlinie beförderte (42.). Noch vor dem Pausenpfiff machte Dobler mit seinem unhaltbaren Kopfballtreffer nach einer Freistoßvorlage von Kreiner alles klar (45.).

Nach dem sehr guten Auftreten der Hausherren in der zweiten Hälfte waren die Gäste mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Emanuel Spielbauer hatte Pech, dass sein Ball vom Innenpfosten wieder ins Feld zurücksprang (48.). Fabian Schnitter scheiterte kurz vor der Torlinie (80.). Max Kaltenhauser steuerte allein auf Tormann Koch zu, schob aber den Ball am Tor vorbei (89.)

Pressemitteilung SV Erlbach

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare