Vorbericht: FC Hammerau - SV Riedering

Bei FC hängen die Trauben hoch

+
Vorbericht: FC Hammerau - SV Riedering

Am Montag trifft der FC Hammerau auf den SV Riedering. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Am letzten Spieltag nahm der FC Hammerau gegen den TuS Traunreut die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Jüngst brachte der TSV 1895 Teisendorf dem SV Riedering die neunte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 2:2.

Der FC Hammerau gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 19 Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Heimmannschaft sehr selbstbewusst auftreten. Auf dem elften Platz der Hinserie nahm man vom Club wenig Notiz. Der aktuell vierte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Hammerau rangiert mit 26 Zählern auf dem siebten Platz des Tableaus.

Auswärts drückt der Schuh – nur acht Punkte stehen auf der Habenseite des SV Riedering. Der dritte Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte des Gastes. Die formschwache Abwehr, die bis dato 41 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Riedering in dieser Saison. Der Verein in Rot-Schwarz steht mit 20 Punkten auf einem Abstiegsrelegationsplatz.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der FC Hammerau im Schnitt 1,9 Treffer kassierte, sind es beim SV Riedering sogar 2,2. Der SV Riedering hat mit dem FC Hammerau im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare